Donnerstag, 13. März 2008

Blut



Ich war gerade Blutspenden.. einige habens ja schon mitbekommen...
Und damit ichs nicht allen noch mal erzählen muss, und weils ja kein geheimnis ist, trag ichs jetzt hier in die öffentlichkeit.
ALSO
ich hab ANGST.. panische angst vor nadeln
Warum?
Ja, das weiß ich eigentlich auch nicht so genau..ich kann mich problemlos selbst stechen, aber wenn andere das machen.. huiuiui
vorallem seit dem Weltjugendtag in Köln hab ich da angst vor

(WJT - nur ein Papst so viele Pilger - WJT WJT WJT)

da war ich krank und die johanniter am platz meinten, ich bräuchte unbedingt eine infussion, weil ich so wenig getrunken hatte (wenn man schläft trinkt man für gewöhnlich auch nicht). Also haben die mir eine Infusion gelegt. Schrecklich. die konnten das nämlich nicht. und ich hatte angst vor nadeln. die standen da und ich durfte mir sachen anhören wie "so doch net, die geht doch so net rein, die nadel" oder "was machstn du da, des is doch nix" oder "ach die hat so n komischen arm, ich finds einfach net" .. woa ich hab so panik geschoben!
und das ende vom lied: die herren und damen von den johannitern haben mir den rechten UND den linken arm zerstochen. Und mich da den restlichen tag und die ganze nacht liegen gelassen. Und ich hab Panik atacken im schlaf bekommen.
Seitdem hab ich angst vor nadeln
vorallem wenn sie länger in mir stecken bleiben sollen
und das blutabnehmen war schlimm
Ich hab danach ohne Grund angefangen zu heulen
oh man.. peinlich

*seufz*


so, jetzt denkt von mir, wa sihr wollt *seufz*

Kommentare:

Chrissy hat gesagt…

Ich hätt genauso reagiert *streichel*
ich würd aber auch nich zum Blutspenden gehn ... wuah

Chrissy hat gesagt…

Achja mach ma deine Schrift wieder normalgroß ... ich brauch ja ne Lupe