Dienstag, 7. Dezember 2010

Test bei IKEA


Also Ihr Lieben, für euch und für alle, die das hier über diverse Suchmaschienen finden, hier mein bericht zum Einstellungstest, Eignungstest, Auswahlverfahrern von IKEA.

Da war ich gestern. In München/Brunnthal. angemeldet waren 30 Leute, gekommen sind gut 20 glaub ich, weiß ich jetzt nicht mehr genau. waren auf jeden fall nur zwei Jungs dabei, so wie das bei uns Gestaltern nunmal is, ne... is man ja gewohnt. ich war schienbar die älteste mit meinen 23 jahren.. die jüngste war glaub ich 15 oder 16. fast alle abiturienten bzw K12 (G8) oder K13... Gymi.
Nach ner kurzen Vorstellung des Teams durften wir uns dann auch auflockern und ein kalssisches wikommen-Spiel machen: von insel zu insel, seil dabei festhalten vornamen alphabetisch sortiert.. dabei nicht reden. klassisch..
war ganz spassig.

danach wurden wir dann in zwei gruppen eingeteilt... die häuser Regensburg und augsburg haben ihre bewerber zusammen unter die Lupe genommen, die Bewerber für Eching und brunnthal stellten sich in einer zweiten gruppe unter beweis.
da ich mich nicht für regensburg beworben hatte, durfte ich bei eching/brunnthal mitarbeiten.

da wir uns ja noch nicht wirklich vorgestellt hatten, war das auch schon die erste aufgabe:
malt ein plakat ... nur malen, schreiben durften wir lediglich unseren namen und das wort IKEA, Auf dem Plakat sollte zu erkennen sein, wer wir sind und welche drei dinge die teamer unbedignt von uns wissen sollen (hobbies, besonderheiten halt...) was wir uns von der aubildung versprechen, wie wir uns unsere ausbildung so vorstellen, warum wir ausgerechnet zu IKEA wollen.
also hab ich mich gemalt, ich studier innenarchitektur, ich bin pfadi, ich bin schwedenfan und ic will bei ikea arbeiten weil ich anpacken will, nicht nur theoretisch planen, weil ich überall auf der welt arbeiten können will, weil ich allen menschen zu einem schönen zu hause verhelfen will, inspirieren will, weil ich teil der großen ikea familie werden will... ja
das durfte ich dann antürlich auch ausführlich bei der präsentantion meines plakates erzählen
präsentieren.. ja, wenn ich was kann, dann das ;), danke herr Bach *grins*

tja.. nachdem wir uns dann alle in dieser form vorgestellt hatten, kam auch schon das dicke ei: mathe und deutsch test, wie angekündigt.
zum glück hatt ich mir den abschlusstrainer für den quali besorgt und so noch mal die basics durchgearbeitet.
der test war so ein klassischer: "macht-euch-verrückt-ihr-könnts-eh-nie-in-der-zeit-schaffen-"ding.... dreisatz, bruchrechnen, eine variable, zinsen prozente... sachaufgaben....flächenberechnungen und so dann deutsch: rechtschreibung (in sätzen und einzelne wörter) .... zwei sachtexte mit verständnisfragen.... und schließlich räumliches denken.. abwicklungen mit körpern in verbindungbringen.. der klassiker.

nach dem test, für den wir 40 minuten zeit hatten war eine pause angesetzt. ich bin übrigens schwer begeistert von mir, ich hab das zinsrechnen weggelassen (waren drei aufgaben von insgesammt 36 matheaufgaben) und hab den test nach 39 minuten fertig gehabt.. fertig.. überall stand was und n relativ gutes gefühl hab ich auch.. episch.. hahaaaa.. ich bin die queen *lach*.. stolz stolz stolz!

ja Pause.. wir sind von drei azubis begleitet worden, ham alle n hot dog gekriegt (hatten uns aber shcon mit mandarinen und keksen udn so volgestopft, dies wärend des ganzen tests gab.. wie auch getränke) und durften die azubis dann natürlich auch ausquetschen udn ganz offen fragen stellen ...

danach wieder zurück in die gruppen und weiter mit dem nächsten punkt.. ikea kennenlernen.. zwei powerpoint präsis ein paar fragen zur firma, zur firmengeschichte udn so ( locker flockig alles gewusst.. hab ja für die bachelorarbeit schon die biografie von ingvar kamprad und die "11 geheimnisse des ikea erfolgs" gelesen) und dann gings weiter mit... einer gruppenaufgabe
wenn manns so nennen kann

undheimlich wenig zeit... wir sollten zunächst kurz für uns selbst überlegen: Neueröffnung eines möbelhauses: Motto und 5 Marketingaktionen. Dann diskussion in der gruppe. Einigung und schließlich wieder ein präsentieren in der guppe. Allerding sis eine humane diskussion und ein durch und durch befriedigendes erlebnis in so kurzer zeit eigentlich nich möglich. das wussten de teamer aber wohl auch. natürlich haben die genau aufgepasst was wir getan und gesagt ham udn sofort erkennt wer sihc durchsetzt, wer ideen hat udn wer sich unterbuttern lässt.

letzte aufgabe war dann bezogen auf den ausbildungsplatz auf den wir uns bworben haben
in meinem Fall: Gestalterin für visuelles marketing: eine collage un eine draufsicht meines zimmers
wie will ich das haben? wie sind meine sachen verstaut..
was ihc vergessen hab: gäste sollen sich wohlfühlen.. aber das liegt einfach daran, dass ich in mein schalfzimmer keine gäste lass, ich hab n wohnzimmer. der rest der anwesenden hatte aber noch n kinderzimmer. entsprechend andere ergebnisse sind dann da rausgekommen.
meine collage fand ich ziemlich schrecklich. im vergleich zum rest aber gar nicht übel.. immerhin wars ne collage und hat ein gefühl rübergebracht udn so. passt schon, auch wenn meine profs mich dafür ausgelacht hätten.
leider war wieder sehr wenig zeit (natürlich auch absichtlich -.- ) und deshalb hab ich den grundriss nich machen könne, aber das hab ich bei der präsentaton natürlich gut gerettet, schließlich soll mein zimmer ja so flexibel sein,dass es sich den veränderngen die ich durchlaufe auch gut anpassen kann, also soll nichts fest sien, udn deshalb will iches auch so nicht planen...

ja zum schluss sind noch diverse fragen geklärt worden und dann, nach sechs stunden test.. ab nach hause.

ich hab ein gutes gefühl bei der sache

heute war ich dann noch inWÜ, hab da mal gefragt was mit meiner bewrbung is, weil ich nichts mehr gehört hatte..
die ham mir da dann erzählt, dass diese sjahr das erst e mal alle tests udn so deutschladnweit sind, also ich mach keinen test mehr für wü, sondern der vong estern is auch für dort. wie da smt dem auswahlverfahren dann wieterläuft weiß ich allerding snich und das wissen die wohl auch noch nich so wirklich
ich bin mal gespannt ob udn wo ich dann lande :)

Kommentare:

Chrissy hat gesagt…

Klingt gut, was du gemacht hast (so ähnlich lief mein Test bei DM damals auch ab).

Allerdings versteh ich nicht, wieso du als Studier-Tier mit Leuten zusammen nen Test machen musst, die noch nichtmal nen Abschluss haben.... Aber das waren schon verschiedene Stellen auf die ihr euch beworben habt, oder?

Ist doch sicherlich auch nicht leicht, wenn man dann mit ner 15 Jährigen, die keine Ahnung vom Thema Gestaltung hat (kann sie ja nicht, sie kommt ja grad erst von der Schule) da zusammen kämpfen muss.

Ich drück dir weiter die Daumen bin mal gespannt, wann du was von denen hörst.

Anonym hat gesagt…

Hey gute Fee, ich hab meinen Tag am Dienstag =) und bin schon sehr gespannt. Bin grade etwas am lernen für den Mathe test. Ist ja schon ein paar Jährchen her dass ich mich damit beschäftigt habe.

Erinnerst du dich noch genau welche aufgaben dran kamen? Ich denke mal die Prüfungen werden auch hier in düsseldorf ähnlich zu euren sein.
Wäre lieb wenn du mir schreibst und ein paar tipps geben könntest.
Grüße
Cay

Anonym hat gesagt…

Hey,
Ich wollte mal fragen ob die Matheaufgaben auch ohne Taschenrechner lösbar waren!?!
Weil ich habe nächste Woche den Test :)
Und es wäre schön wenn ich bis dahin eine Antwort bekommen würde..
Grüße von Marie

Anonym hat gesagt…

hey, ich war letzten monat beim auswahlverfahren und wir hatten kein mathetest,der kommt erst am vorstellungstag zum einsatz;)das haben sie mittlerweile geändert,damit wir uns voll uns ganz auf den tag konzentrieren können:)
viel spaß und sei so wie du bist

Anonym hat gesagt…

Was kamen denn bei dir für Aufgaben genau dran? Liebe Grüße

Anonym hat gesagt…

Ich denke nicht das du einen so hohen Abschluss erlangen konntest bei der Rechtschreibung.

Anonym hat gesagt…

��